Jeaninne Kaul befürwortet die Wiedereinführung der Einjahresfrist bei der privaten Krankenversicherung!

Der Bundestag hat in seiner Plenarsitzung vom 11. und 12. November 2010 beschlossen, dass gesetzlich Krankenversicherte ab 2011 leichter in die private Krankenversicherung wechseln können! Hierzu genügt es, die Versicherungspflichtgrenze von 49.500 Euro in einem Jahr zu überschreiten.

Endlich, die Einjahresfrist ist da!

Zu den Gewinnern gehören vor allem Bürger, die in die private Krankenversicherung wechseln wollen und dies bisher aufgrund der Dreijahresfrist bisher nicht konnten!

Wir, die EndlichBesserBeraten, begrüssen diesen Beschluss und beraten Sie individuell zu Leistungen und Tarifen der privaten Krankenversicherer! Wir erörtern mit Ihnen das Für und Wider und zeigen auf warum die private Krankenversicherung jetzt und im Alter einen besseren Schutz bietet und dazu noch günstiger sein kann.

Gesetzlich Versicherte sollten sich heute schon beraten lassen, damit Sie den auf Sie zugeschnittenen Versicherungsschutz mit uns zum 1.1.2011 beantragen können. Seien Sie gespannt auf die Vorteile der privaten Krankenversicherung!

Lassen auch Sie sich EndlichBesserBeraten!

Stellen Sie Ihr eigenes Versicherungspaket zusammen!

Bei der privaten Krankenversicherung ist es enorm wichtig, die individuellen Bedürfnisse des Versicherten zu erkennen. Durch die unterchiedlichsten Tarife, können maßgeschneiderte Lösungen herausgestellt werden.

Sie können aus vielen einzelnen Bausteinen wählen und sich so Ihre ganz persönliche Vorsorge aufbauen.

 

Bausteine/Vorteile:

- freie Arzt- sowie Krankenhauswahl

- Chefarztbehandlung

- Ein- oder Zweibettzimmer

- Erstattung von Medikamenten und Heilmitteln

- Heilpraktikerbeahndlung, Naturheilverfahren und alternative Heilmethoden

- bessere Erstattung für Sehhilfen

- höhere Leistung bei Zahnersatzmaßnahmen

- Versicherungsschutz im Ausland

- Beitragsrückerstattung

 

Wer kann eine private Krankenversicherung abschließen?

- Beamte

- Selbständige/Freiberufler

- Arbeitnehmer mit einem Bruttojahresgehalt über der Beitragsbemessungsgrenze

- Studenten

- Nichterwerbstätige Ehepartner haben die Möglichkeit sich über den privat versicherten Ehepartner zu versichern

 

Gerne helfen wir Ihnen die richtige Vorsorge für Sie zu finden!